Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID-19

Im Folgenden sind die Maßnahmen aufgeführt, die SugarfootSwing in unseren Kursen während der COVID-Pandemie in der nächsten Zeit umsetzen wird.

Alle Schüler müssen einer der folgenden 3 Kategorien angehören:

  1. Vollständig geimpft (2x dosiert) + negativer Test.
  2. Genesen + negativer Test
  3. Vollständig geimpfed PLUS booster (3x dosiert)

Das Tragen einer Maske ist nicht erforderlich.

Wir lassen nur maximal 22 Teilnehmer pro Kurs zu.

„getestet“ bedeutet offizielle Antigen oder PCR Test. Keine „home tests“. Der Test muss innerhalb von 24 Stunden nach Beginn des Unterrichts durchgeführt worden sein.

„Geimpft“ bedeutet, dass mindestens 2 Impfdosen verabreicht wurden, wobei die zweite Dosis mindestens 2 Wochen zurückliegen muss.

Booster Status ist sofort effektiv.

Geimpfte, genesene und getestete Teilnehmer müssen ihren Status bei der Teilnahme an der ersten Unterrichtsstunde nachweisen. Teilnehmer, die diesen Nachweis nicht erbringen können, werden nicht zum Unterricht zugelassen.

Alle Kursteilnehmer müssen sich für die Nachverfolgung von Kontaktpersonen registrieren, entweder über eine offizielle Plattform mit einem QR-Code, den wir zur Verfügung stellen, oder indem sie uns ihre Kontaktdaten mitteilen. Dies geschieht bei der Anmeldung in der ersten Kursstunde.

Wenn ein Teilnehmer erfährt, dass er während der Kurslaufzeit mit einem Positivfall in Kontakt gekommen ist (unabhängig von der Kategorie), bitten wir den Teilnehmer, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um zu besprechen, ob er am Unterricht teilnehmen wird oder nicht.

Aufgrund der geringen Anzahl von Kursteilnehmern ist ein Partnerwechsel obligatorisch. Damit soll sichergestellt werden, dass jeder in der Teilnehmergruppe die gleiche Chance zum Tanzen hat.